Kurt Andros
IDEENzumNULLTARIF.de

Nah-Fern-Null-Brille

Kurt Andro – 4. März 2019

Ziel

Eine Brille, deren Gläser man zwischen Nah-, Fern- und keine Korrektur umschalten kann und die bezüglich Aussehen, Gewicht und Tragekomfort möglichst wenig von einer gewöhnlichen Brille abweicht.

Drehmechanismus

Zwei halbrunde Gläser (eines für Nah-, das andere für Fernkorrektur) sind durch ein schmales Mittelteil zu einem kreisrunden Gesamtglas verbunden.

Brille mit Gläsern in Normalposition

Das Mittelteil ist drehbar mit dem Brillenrahmen verbunden. In waagerechter Position rastet es ein, so dass in der unteren Hälfte wahlweise das Nah- oder das Fernglas vor dem Auge zu liegen kommt.

Das rechte Glas wird gerade gedreht

Klappmechanismus

Jedes der beiden Gläser kann am Mittelteil um 90 Grad nach vorne geklappt werden.

Ein oberes und ein unteres Glas ist abgeklappt

Durch Abklappen des unteren Glases ist es möglich, auf einem oder beiden Augen auf die Korrektur zu verzichten, was in bestimmten Sehsituationen praktisch sein kann.

Durch Abklappen des oberen Glases kann ein gefälligeres Aussehen erreicht werden.


Hinweis: Sämtliche Zeichnungen sind als schematische Skizzen zu verstehen und sollen das Funktionsprinzip verdeutlichen. Sie sagen nichts über das finale Styling (Formen, Farben, Materialien etc.) eines für die Herstellung vorgesehenen Entwurfs aus.


Fragen an die Community

Antworten, Kommentare und Fragen bitte an
  info@ideenzumnulltarif.de
Eine Auswahl der interessantesten werde ich hier (anonymisiert) veröffentlichen.